Nepalesischen Schamanismus

Ein überblick über den Nepalesischen Schamanismus

Nepal wurde einmal zum „Garten für alle Arten von Menschen“ erklärt, weil Nepal Heimat von mehr als sechzig verschiedenen ethnischen Gruppen ist. Diese Gruppen folgen verschiedenen Religionen wie Hinduismus, Animismus (Glaube an die Beseeltheit der Natur) oder Buddhismus. Trotz dieser Religionen ist es jedoch für die Nepalesen normal, sich an seine örtlichen Dhami / Jhankri (ihr Begriff für Schamanen) um Hilfe zu wenden.

Die Hilfe, die sie von einem Schamanen ersuchen, kann von körperlicher und emotionaler Heilung bis zum Schutz ihrer Tiere und Kulturen aus Naturkatastrophen reichen. Die Nepalesen sind bekannt dafür, dass sie ein anderes Konzept der Gesundheit haben, da sie Gesundheitsprobleme nicht als etwas sehen, das mit einem Individuum körperlich falsch ist, sondern auch Schwierigkeiten mit ihren Beziehungen zu ihren Familien, Gemeinschaften und dem Universum einschließen kann.

Nepalesischen Schamanismus

Der nepalesische Schamanismus konzentriert sich auf den animistischen Glauben, der die Mutter Erde ehrt und den Geist respektiert, der in allen Lebewesen wohnt. Diese Weltanschauung soll der Schlüssel sein, um die Ökologie des Landes zu bewahren und Harmonie zu bringen und gesunde Beziehungen zu allen Lebewesen zu schaffen, ob diese sichtbar oder unsichtbar sind. Der nepalesische Schamanismus verkündet auch die Vorstellung, dass die Seele niemals stirbt, sondern von einem Körper zum anderen durch Reinkarnation übergeht.

Es wird auch geglaubt, dass, während der physische Körper ein Geschenk aus den Blutverhältnissen ist, dass die Seele von den Erfahrungen im vergangenen Leben geerbt wird. Da man ein Teil der Vorfahren ist, werden Ahnengottheiten als eine starke Quelle von Macht und Schutz angesehen. Ohne die Segnungen der Ahnen soll man ein schwieriges Leben leben und die Leistung der schamanistischen Heilung kann schwierig werden.

Der Dhami / Jhankri – Der Nepalesischer Schamane

In Nepal werden die Schamanen als Jhankri bezeichnet und der Aufruf, einer zu werden, ist, indem er von einem Ban Jhankri, dem Schamanengeist des Waldes, entführt wird, einem Wesen, das halb menschlich und halb tierisch ist. Die Rolle des Dhami / Jhankri ist es, die Harmonie wiederherzustellen und er wird als eine zentrale Figur in der nepalesischen Gemeinde wegen seiner Rolle als Heiler, Geschichtenerzähler, Tänzer, Sänger, Künstler und Musiker bezeichnet.

Ihre Talente sollen durch geistige Kraft und Weisheit erworben worden sein wegen der Hilfe ihrer Hilfsgeister, Ahnengottheiten, Elementargeister und Geistführer. Sie sind auch dafür bekannt, dass sie ihre Arbeit durch die Veränderung ihres Bewusstseinszustandes ausführen können, um die Probleme in einer Person, einer Familie oder einer Gemeinschaft wahrzunehmen und sie neu auszugleichen.

Sie arbeiten intensiv mit den fünf Bruttoelementen der Schöpfung: Erde, Luft, Feuer, Wasser und Äther und sie tragen diese immer bei der Vorbereitung ihrer Rituale. Die Dhami / Jhankri singen die Lieder dieser Elemente, wann immer sie eine Neuausrichtung durchführen. Davon wird geglaubt, dass es der Weg ist, den Körper vollständig zu heilen.

Die Dhami / Jhankri leiten ihre Kräfte ab, indem sie Mutter Erde und die Geister des Ortes, wo sie ihre Zeremonien ausführen, ehren. Sie rufen diese Schutzgeister an, um sie zu inspirieren und die Inspiration soll von der heiligen verborgenen Sprache des Landes abgeleitet werden, die ihnen in Form von Rhythmen, Vibrationen und den warmen und kühlen Empfindungen im Körper präsentiert wird.

Durch das Verständnis dieser Sprache kann der Schamane die Geister ehren und um ihre Erlaubnis bitten, eine Tat durchzuführen. Wenn der Ort geistig tot ist oder bei bösartigen Geistern kann der Dhami / Jhankri die Balance wiederbeleben oder die Lücke ausfüllen, indem er die Geister des Ortes anruft.

Schamanismus und Religion

Schamanismus und Religion Es wird angenommen, dass der Schamanismus so alt ist wie die Menschheit und dass es die älteste Form der spirituellen Praxis der…
Weiterlesen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.